Einleitung

Nichts macht mehr Spaß am Schlagzeug als zur Musik zu trommeln. Aber welche Musik ist die Richtige für Anfänger und kann ich das als Einsteiger überhaupt? 

Keine Angst. Das ist gar nicht so schwer wie du vielleicht denkst. Es kommt nämlich am Anfang gar nicht darauf an den Song komplett von Anfang bis Ende durch zuspielen. Du solltest dich viel mehr nach und nach an den Song herantasten. Und hierbei geht es nicht darum den Song perfekt nachzuspielen.

Der Songaufbau

Vereinfacht gesagt bestehen viele Lieder im wesentlichen aus Intro, Strophe und Chorus. In diesen Teilen unterscheidet sich der Takt oftmals nur durch Kleinigkeiten. Zum Beispiel wird oft ein Takt ganz normal auf der Hi-Hat gespielt und im Chorus wechselt dann der Schlagzeuger auf das Ride-Becken. 

Natürlich kann ein Song aus wesentlich mehr Teilen bestehen (siehe hier). Diese kann auch je nach Stilrichtung etwas variieren. Hierzu habe ich vor einiger Zeit folgende witzige Grafik auf Twitter entdeckt:

John Mayer - Voltures 

Songtempo: 98 BPM
Spotify

Im wesentlichen kann man den Song mit nur drei Takten spielen. Hierbei wird allerdings immer eine Kombination aus zwei Takten gespielt wobei der erste Teil – nennen wir diesen Takt A – nicht ändert. Im Intro und Chorus haben wir somit Takt A + B und in der Strophe Takt A + C.

John Lennon - Imagine 

Songtempo: 76 BPM
Spotify

Wie das so oft ist beim Schlagzeug spielen, können wir einen bereits gelernten Takt für einen neuen Song verwenden. Ich hab diesen Song bewusst ausgesucht, um dir dies zu zeigen. Allerdings hat dieser Song ein komplett anderes Feeling als die Nummer von John Mayer. Achte also drauf, dass du Takt B viel leiser und natürlich auch langsamer spielst.

Tom Petty - Free Fallin'

Songtempo: 84 BPM
Spotify 

Zu guter Letzt schauen wir uns einen Song von Tom Petty an der leider 2017 verstorben ist. Hier können wir eigentlich den ganzen Song nur mit einem Takt durchspielen. An der ein oder anderen Stelle werden Becken gesetzt. Im Chorus wird der Schlagzeuger von einem Tamburin begleitet. Um ein bisschen mehr Energie in den Chorus zu legen, könntest du diesen statt auf der Hi-Hat auf dem Ride-Becken spielen, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.

Liste von Schlagzeugliedern für Anfänger

Songs aus oberen Video

  • John Mayer - Voltures 
  • John Lennon - Imagine 
  • Tom Petty - Free Fallin'

Weitere Songs

  • Michael Jackson - Billie Jean
  • Free - All Right Now 
  • The White Stripes - Seven Nation Army
  • R.E.M. - Losing My Religion 
  • ACDC - Back In Black 
  • Queen - Another One Bites The Dust
  • Oasis - Live Forever
  • Red Hot Chili Peppers - Californication
  • Led Zeppelin - When The Levee Breaks 
  • Coldplay - Yellow
  • Green Day - Boulevard Of Broken Dreams

Du kennst noch weitere cooles Songs für Einsteiger? Schreibe es einfach in die Kommentare!


Das könnte dich auch interessieren

Groove Of The Week 14 – Boulevard Of Broken Dreams – Green Day

Groove Of The Week 14 – Boulevard Of Broken Dreams – Green Day

Punk Rock Grooves

Punk Rock Grooves

Backbeat Fill Ins

Backbeat Fill Ins

Groove of the Week 13 – Hotel California – Eagles

Groove of the Week 13 – Hotel California – Eagles

Seite [tcb_pagination_current_page] von [tcb_pagination_total_pages]

Lass doch gerne ein Kommentar da

Deine E-Mail Adresse verrate ich keinem 🤫

  1. Hello Andreas,

    Planst du einen weiterführenden Kurs? Bin grad mit deinem Einsteigerkurs durch und würde mich über mehr freuen.

    LG Nadine

    1. Hallo Nadine,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich plane aktuell einen weiteren Kurs welcher auf den Einsteigerkurs aufbaut. Vorher werde ich noch min. ein weiteres Modul in den bestehenden Einsteigerkurs einarbeiten. Ich bin aktuell schon fleißig am Schneiden und Notenschreiben. Ich denke Ende August Anfang September wird es Neuigkeiten geben.
      In der Zwischenzeit wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir per E-Mail (info@schlagzeug-lernen.de) Feedback schicken könntest.

      Grüße

      Andreas

  2. Hallo Andreas ich bin ein 58 jähriger Anfänger , brauche auch bestimmt etwas länger wie andere. Macht mir aber Spass. Mir gefallen deine lern Videos. Mach weiter so, und dann werd ich das auch schon hinbekommen.

  3. Hi Andreas , ich bin zwar schon 57 und hab ENDLICH 🙂 das Schlagzeugspielen für mich entdeckt . Hab jetzt ein halbes Jahr 1x pro Woche Musikschule hinter mir , und macht richtig Spass.
    Begleitend schaue ich viele deiner kostenlosen Videos an und finde es spitze was bei dir rüber kommt !
    Habe eine Bitte:
    als absoluter Led Zeppelin Fan interessieren mich natürlich diese grooves .
    Vill. Könntest du mir dazu einen Link senden wo ich einige erklärt bekomme ?
    LG Olaf

    1. Hallo Olaf,

      ich freue mich über jeden neuen Schlagzeuger. Herzlich Willkommen Olaf 😀. Vielen Dank für deine netten Worte zu meinen Videos. Ich hab bisher nur mal einen Groove behandelt zu Led Zeppelin. Den findest du hier (ab 11:45) 👉 https://youtu.be/GTt0_XRbFyk?t=705

      Falls du nach kompletten Tutorials suchst würde ich bei YouTube unter „Songname + Drum Tutorial“ suchen. Da gibt es vor allem im englischsprachigen Raum viele Tutorials. Ich werde in Zukunft auch noch sicherlichh ein paar Videos zu solchen Themen machen.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

      Bis Bald und viel Erfolg.

        1. Hi Jürgen,
          auch eine coole Nummer. Bei dem Album wurde relativ viel mit Percussionisten eingespielt. Das verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Groove.
          Ich bin bisher leider noch nicht dazu gekommen. Ist aber schon auf der Liste.
          Grüße Andreas

  4. Hallo, Californication von den Red hot..ist definitiv kein Song für Anfänger. Die Ghostnotes und den ganzen Groove zu lernen ist immer noch etwas anderes, als das gelernte zum Song zu begleiten. Nenne mir ein Anfänger, welcher die Ghostnotes so sauber spielt und zwar auf dem Punkt genau, dazu noch mit der richtigen Dynamik (diese wirklich leise, laut zu spielen).
    ….Another one bites to dust ebenfalls nicht. Die noten hier sind einfach ja…. aber Groovet mal zu diesen Song, was Roger Taylor da macht, dafür braucht es Monate Jahre…
    Meine ich alles nicht böse, bist echt Symphatisch. Ist halt nur meine Meinung, hab nämlich auch ein paar Schüler.
    Ein Song wäre, damit kommen meine Schüler prima klar
    The Vibrators Baby, Baby,
    Weezer Buddy Holly
    Mono und Nikitaman Kontrast

    1. Hallo Uwe,
      vielen Dank für deine konstruktive Kritik. Ich habe die oben stehenden Songs schon oft mit Anfänger gespielt. Natürlich nicht 100% wie das Original. Da geb ich dir komplett Recht. Für die Ghost Notes und die richtige Dynamik bedarf es einige Zeit Übung. Ich hab aber auch am Anfang sehr viel zu Songs getrommelt und einige Fill-Ins, Akzente und Ghost Notes ignoriert und es hat richtig Spaß bereitet. Nach und nach hab ich dann angefangen die einzelnen Teile zu verbessern.
      Deine Songvorschläge finde ich auch super geeignet für den Anfang.
      Grüße Andreas

  5. Hallo ,Ich nochmal. Dann habe ich da was falsch verstanden, „Entschuligung“. Wenn man natürlich die schweren Parts erstmal weglässt
    kann man natürlich zu vielen Songs spielen, klar. Ich dachte du meintest es als Tipp für Anfäner allgemein. Dann würden sich manche wundern das es nicht klappt und das kann ne Motivationsbremse sein. Möchte jetzt auch gar nicht endlos schreiben. Hast ja auch bessere zu tun:) Also weitermachen……Alles Gute!!!, Uwe

  6. Hi

    Aus den 80ern: Huey Lewis & the News mit "Stuck With You": Nicht zu schnell und der Groove ist nicht kompliziert.

    Was mir definitiv Spaß macht, ist zu "Wellerman" von Nathan Evans zu trommeln. Der Song selber besteht ja im Grunde nur aus dem Gesang; da kann man sich schön frei an den Toms austoben und auf der Crash Akzente setzen.

    Und ZZ Top mit "Shard Dresses Man" macht echt Spaß.

    1. Hi
      das sind auch richtig gute Ideen. Vor allem der Tipp mit „Wellerman“. Ich finde die Idee gut, sich einen Song ohne Drums herzunehmen und eigene Ideen darüber zu trommeln.
      Danke für die Tipps!

{"email":"Die E-Mail Adresse ist ungültig","url":"Die Webseite ist ungültig","required":"Bitte fühle alle Pflichtfelder aus"}

Hole dir den kostenlosen Crashkurs für Anfänger!

Trage einfach unterhalb deine E-Mail Adresse ein und erhalte sofort Zugang zur ersten Lektion.