Video

Einleitung - Schlagzeug für Anfänger

Du hast dir schon immer vorgenommen Schlagzeug zu lernen? Dann ist das obere Video perfekt für dich geeignet. Das Ziel des Videos ist, so schnell wie möglich deinen ersten Takt zur Musik zu trommeln.

In dieser Übung geht es direkt aufs Ganze. Ohne große Einleitung oder langweiliger Theorie geht es an deinen ersten Grundtakt, welchen du auch gleich zu einem richtigen Lied spielen kannst. Ziel ist es so schnell wie möglich einen Lernerfolg zu erzielen und Spaß am Schlagzeug spielen zu haben. Das Trommeln zur Musik ist hierfür ideal.

We Will Rock You - Tutorial

Songtempo: 81 BPM
Spotify

Den Song zu dem du nach diesem Video spielen kannst ist We Will Rock You von Queen. Du hast sicherlich schon mal zu diesem Song mitgeklatscht. Im Prinzip ist der Song schnell erklärt: Bass Drum, Bass Drum, Snare.

Gerade das Schlagzeug macht den Song zu so etwas Besonderes. Es gibt wohl kein anderen Song den du schon nach drei Schlägen auf dem Schlagzeug erkennen kannst. Deshalb ist die Nummer auch perfekt für Schlagzeuganfänger geeignet.

Der Song lässt sich eigentlich durch nur drei Bilder erklären 😄:

Vorübung 1

Als erste Vorübung fangen wir ganz einfach an. Wir spielen nur einmal die Bass-Drum und danach einmal die Snare. Da wir einen 4/4 Takt spielen zählen wir das ganze mit: 1, 2, 3 und 4. Die Snare spielen wir hierbei mit der rechten Hand (falls du linkshänder bist mit der linken Hand). 

Vorübung 2 - Der Flam

Auf der Snare würde ich dir empfehlen einen sogenannten Flam zu spielen. Ein Flam ist ein Schlagzeug mit beiden Händen wobei eine Hand knapp vor der anderen Hand auf dem Schlagfell aufkommt. Wenn die linke Hand die akzentuierte Note ist spricht man von einem Left Flam und umgekehrt von einem Right Flam. Ein Flam verleiht deinem Snare Schlag etwas mehr Biss und klingt knackiger.

Ausnotiert sieht der Takt aus der Vorübung 1 mit Flam gespielt so aus:

Der We Will Rock You Beat

Prinzipiell fehlen uns eigentlich nur noch zwei weitere Bass-Drums. Diesen befinden sich auf der 1 & und der 3 &. Also auf einer Achtel-Zählzeit. Es macht also jetzt Sinn nicht nur Viertel zu zählen sondern Achtel: 1 & 2 & 3 & 4 &. Ich würde bei solchen Takten immer Empfehlen mitzuzählen. Damit fällt dir viel leichter die Noten an der richtigen Stelle zu positionieren.

Toms für mehr Würze

Um den Takt noch interessanter klingen zu lassen kannst du an den Stellen wo du die Bass Drum spielst auch noch weitere Toms dazu spielen. Beispielsweise die linke Hand auf die ersten Tom und die rechte Hand auf die Standtom. Das verleiht dem Beat noch etwas mehr Würze.

Beide Hände haben ohnehin nichts zu tun während du die Bass-Drum spielst.

We Will Rock You - Drumcover