Video

Einleitung

In dieser Lesson geht es um Grooves aus einer meiner Lieblingsgenres: Rock. Ich stelle dir drei meiner All-Time-Favorite Rock-Grooves vor. Die hier vorgestellten Beats sind hervorragend für Schlagzeuganfänger geeignet.

Rock-Spielweise

Wie im oberen Video erklärt haben Rockgrooves ein besonderes Feel beim Spielen. Im Vergleich zu anderen Stilrichtungen wie Pop oder Jazz haben Rocktakte wesentlich mehr Biss. Oft wird zum Beispiel die Hi-Hat leicht geöffnet gespielt. Auch die Snare wird typischerweise mit einem sogenannten Rimshot gespielt. Hierbei berührt der mittlere Teil des Sticks die Kante der Snare und gleichzeitig die Spitze des Sticks die Schlagfläche der Snare. 

Grooves

Übung 1

Der erste Rock Groove basiert auf 8tel Schläge auf der Hi-Hat mit der Bass-Drum auf der 1, 2u und 3u. Die Snare wird standardmäßig auf der 2 und 4 gespielt. Gerade im höheren Tempo hat dieser Rock Beat richtig Drive.

Übung 2

Der zweite Groove ist ein sogenannter Halftime Beat. Im Kontext mit normal gespielten Takten fühlt sich dieser halb so schnell an. Diesen Effekt erzielt man indem man die Snare nur auf die Zählzeit drei platziert. Die Bass Drums befinden sich auf der 1, 1u und 2u.

Übung 3

Zu guter Letzt spiele ich einen Groove basierend auf einer 16tel Hi-Hat. Gerade im höheren Tempo empfehle ich diesen mit beiden Händen auf der Hi-Hat (RLRLRL...) zu spielen. Snare ganz normal auf der 2 und 4 und die Bass-Drum auf 1, 1u, 3 und 3u.